90 Aktive kämpfen bei den landesoffenen Gaumeisterschaften Rhönradturnen am 24.6.2017 um Punkte zur Landesrangliste

Der TSV Groß-Eichen empfängt am Samstag in seiner Turnhalle die hessische Elite der Landesklasse und hat selbst einige heiße Eisen im Feuer.

Gut vier Wochen nach dem ersten Ranglistenturnier und kurz vor den Sommerferien wird es spannend in Groß-Eichens Gudd Stubb, wenn sich 90 Aktive aus acht hessischen Vereinen zum Wettkampf treffen um wichtige Ranglistenpunkte zu vergeben.
Die Ranglisten sind von großer Bedeutung, denn die ersten drei Platzierten der verschiedenen Altersklassen qualifizieren sich für den Deutschlandcup Rhönradturnen und treten dann mit der hessischen Landesauswahl gegen die anderen deutschen Landesturnverbände an.
Besonders spannend war beim ersten Wettkampf die Altersklasse 11/12, die auch diesmal stark besetzt ist und in der die Groß-Eichener Mädchen die Platzierungen zwei (Lea Marie Metzger), fünf (Paula Peter) und sieben (Lara Decher) zu verteidigen haben.
Ebenfalls vom Platz 2 geht Laura Gebert in der Klasse 12/13 ins Rennen und auch bei den Jugendturnerinnen der Altersklasse 15 bis 18 stehen drei Mädchen in guter Position: 4. Platz Liv-Tizia Kaiser, 5. Platz Lucie Reinhardt und Platz 6 für Amelie Ziersch.
Nun gilt es also den Heimvorteil zu nutzen und mit ähnlichen gelungenen Übungen wie beim Turnfest in Berlin zu glänzen und mit guten Ergebnisse in die Sommerferien zu gehen.
Das Einturnen beginnt um 8.30 Uhr, bevor um 11.00 Uhr die Wettkämpfe beginnen. Es lohnt sich pünktlich in der Halle zu seine, denn alle Altersklassen starten mit den Kürübungen und somit unmittelbar in die spannenden Wettkämpfe.  Die Siegerehrung soll um 15.15 Uhr beginnen. Wie üblich ist in Groß-Eichen für Speisen und Getränke bestens gesorgt, das große traditionelle Salat- und Kuchenbuffet öffnet mit Wettkampfbeginn. Die Abteilung Rhönradturnen freut sich auf zahlreiche Besucher und betont, dass der Eintritt selbstverständlich frei ist.